Maßgeschneiderte Software
Einfach. Durchdacht.

Datenschutzhinweise

1. Allgemeines

Mit den folgenden Hinweisen möchten wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und Ihre Rechte aus den Datenschutzgesetzen geben. Eine Nutzung unserer Internetseiten ist grundsätzlich ohne Eingabe personenbezogener Daten möglich. Sofern Sie besondere Dienste unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchten, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung von Ihnen ein.

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, beispielsweise Ihres Namens, der Anschrift oder E-Mail-Adresse, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und in Übereinstimmung mit den für unser Unternehmen geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie über Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren.

Wir haben als für die Verarbeitung Verantwortliche zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es Ihnen frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch oder per Post, an uns zu übermitteln.

2. Verantwortliche Stelle

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung beim Besuch unserer Webseite und der Nutzung der dort angebotenen Dienste ist:

horaios GmbH
Lindenstraße 40
89134 Blaustein

Telefon: 0731 950334-0
E-Mail: info@horaios.de

Sie können sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an
datenschutz@horaios.de wenden oder unter unserer Postadresse mit dem Zusatz „Datenschutz“.

3. Verarbeitung bei Besuch und Nutzung unserer Angebot; Techniken

SSL/TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt zur Gewährleistung der Sicherheit der Datenverarbeitung und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen, Login-Daten oder Kontaktanfragen, die Sie an uns als Betreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass in der Adresszeile des Browsers statt einem "http://" ein "https://" steht und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wir setzen diese Technologie ein, um Ihre übermittelten Daten zu schützen.

Datenerfassung beim Besuch unserer Webangebote

Bei der lediglich informatorischen Nutzung unserer Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur solche Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (in sog. "Server-Logfiles"). Unsere Webseite erfasst mit jedem Aufruf einer Seite durch Sie oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden

  • die verwendeten Browsertypen und Versionen,
  • das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem,
  • die Webseite, von welcher ein zugreifendes System zu uns gelangt (sogenannte Referrer),
  • die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Seite angesteuert werden,
  • das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite,
  • eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse),
  • der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen ziehen wir keine Rückschlüsse auf Ihre Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um

  • die Inhalte unserer Webseite korrekt an Ihren Browser auszuliefern,
  • die Inhalte unserer Webseite sowie die Werbung für diese zu optimieren,
  • die dauerhafte Funktionsfähigkeit (unserer IT-Systeme und der Technik unserer Webseite zu gewährleisten Systemsicherheit und -stabilität, Missbrauchserkennung und Störungsbeseitigung)
  • sowie um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

Diese erhobenen Daten und Informationen können durch uns daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet werden, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung.

Wir speichern die vorgenannten Protokolldaten im Rahmen unserer Webserver-Logs für eine regelmäßige Dauer von 14 Tagen; im Missbrauchsfall für die Dauer der Analyse und einer möglichen Verfolgung des Missbrauchs.

Google Tag Manager

Wir nutzen den Dienst ‚GoogleTag Manager‘ von Google (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland), um Cookies zu verwalten und deren Ausspielung, insbesondere in Zusammenarbeit mit unserem Consent Management zu steuern. Damit ist es uns möglich, Ihre Präferenzen bzgl. des Setzens von Cookies technisch sicher zu stellen.

Wir haben einen Auftragsverarbeitungsvertrag mit Google abgeschlossen. Der Google Tag Manager ist ein Hilfsdienst und verarbeitet selbst personenbezogenen Daten nur zu technisch notwendigen Zwecken. Der Google Tag Manager sorgt für das Laden anderer Komponenten, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Der Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu.

Bitte beachten Sie, dass amerikanische Behörden, etwa Geheimdienste, aufgrund amerikanischer Gesetze wie dem Cloud Act möglicherweise Zugriff auf personenbezogene Daten erhalten könnten, die beim Einbinden dieses Dienstes zwangsläufig aufgrund des Internet Protokolls (TCP) mit Google ausgetauscht werden.

Diese Verarbeitungsvorgänge erfolgen bei Erteilung der ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Weitere Informationen zum Google Tag Manager finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google.

Snazzy Maps

Auf unserer Webseite sind Karten von Snazzy Maps eingebunden, einem Verschönerungsdienst für Google Maps. Zu den verarbeiteten Daten können insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer gehören, die jedoch nicht ohne deren Einwilligung erhoben werden: Die Anfahrtskarte wird erst nach Ihrem Klick auf den Link „Anfahrt anzeigen“ unter dem Datenschutzhinweis angezeigt. Nach dem Klick wird Ihre IP-Adresse sowohl an Server von snazzymaps.com als auch an Google Maps, einem Dienst von Google Ireland Limited, über deren API-Schnittstelle übermittelt, da ohne diese Übermittlung eine Bereitstellung der Karten technisch nicht möglich ist. Die Übermittlung erfolgt erst auf Grundlage Ihrer Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO, also dem erforderlichen Klick auf „Anfahrt anzeigen“. Weitere Hinweise finden sie bei snazzymaps.com sowie in den Hinweisen zu Google Maps (vgl. Hinweise dort.).

Google Maps

Unsere Websites nutzten den Dienst ‚Google Maps‘ von Google (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland), bspw. um Ihnen unsere Standorte auf einer Karte zu visualisieren und Ihnen eine Routenplanung zu ermöglichen.

Wir haben Google Maps in einer Art eingebunden, die sicher stellt, dass erst mit Ihrer Zustimmung durch aktiven Klick auf den Button „Anfahrt anzeigen“ die Karte aufgebaut und damit Daten an Google übermittelt werden. Dies sind dann die bereits oben genannten technischen Protokoll-Daten oder auch bei Freigabe Ihr aktueller Standort (weitere Informationen hierzu finden Sie unter https://policies.google.com/technologies/location-data?hl=de) oder ein von Ihnen eingegebener Abfahrtsort für die Routenplanung.

Datenschutzbestimmungen von Google (https://www.google.com/intl/de_de/policies/privacy/). Gesonderten Bestimmungen für Google Maps: (https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html. Empfänger der Daten: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Nähere Informationen zur Speicherdauer von Daten bei Google finden Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de#inforetaining.

4. Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontakt-aufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

5. Kontaktaufnahme über E-Mail

Sofern Sie uns über eine der von uns bereitgestellten E-Mail-Adressen kontaktieren, werden die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten ausschließlich zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer jeweiligen Anfrage, zur Korrespondenz mit Ihnen, (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) sowie zur etwaigen Anbahnung und Begründung eines Vertrages mit Ihnen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Die erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht; dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

6. Kontaktaufnahme zu Bewerbungszwecken

Wenn Sie sich bei uns bewerben, verarbeiten wir personenbezogene Daten über Sie für den Zweck Ihrer Bewerbung für ein Beschäftigungsverhältnis, soweit dies für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit uns erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist dabei Art. 88 DSGVO iVm. § 26 Abs. 1, Abs. 8 S. 2 BDSG sowie zur Vertragserfüllung oder vorvertragliche Maßnahmen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b. DSGVO. Weiterhin können wir personenbezogene Daten über Sie verarbeiten, soweit dies zur Abwehr von geltend gemachten Rechtsansprüchen aus dem Bewerbungsverfahren gegen uns erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist dabei Art. 6 Abs. 1, lit. f DSGVO, das berechtigte Interesse ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG). Soweit es zu einem Beschäftigungsverhältnis zwischen Ihnen und uns kommt, können wir gemäß § 26 Abs. 1 BDSG die bereits von Ihnen erhaltenen personenbezogenen Daten für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses weiterverarbeiten, wenn dies für die Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses oder zur Ausübung oder Erfüllung der bestehenden gesetzlichen Rechte und Pflichten erforderlich ist.

Wir verarbeiten Daten, die mit Ihrer Bewerbung in Zusammenhang stehen. Dies sind insbesondere allgemeine Daten zu Ihrer Person (wie Namen, Anschrift und Kontaktdaten), Angaben zu Ihrer zur beruflichen Qualifikation und Schulausbildung oder Angaben zur beruflichen Weiterbildung oder andere Angaben, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung übermitteln.

Wir verwenden derzeit keine externen Bewerbermanagementsysteme, in denen wir die Daten speichern. Wenn Sie sich über unser Bewerberformular auf der Webseite bewerben, werden die von Ihnen dort gemachten Angaben sowie die von Ihnen hochgeladenen Unterlagen über ein Skript an unsere Personalabteilung weitergeleitet. Wenn Sie sich per Post oder per E-Mail bei uns bewerben, werden die Unterlagen ebenfalls dort verarbeitet. Eine Übermittlung Ihrer Bewerberdaten in ein Drittland findet nicht statt.

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange wie dies über die Entscheidung über Ihre Bewerbung erforderlich ist. Soweit ein Beschäftigungsverhältnis zwischen Ihnen und uns nicht zustande kommt, können wir darüber hinaus noch Daten weiter speichern, soweit dies zur Verteidigung gegen mögliche Rechtsansprüche erforderlich ist. Dabei werden die Bewerbungsunterlagen zwei Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung gelöscht, sofern nicht eine längere Speicherung aufgrund von Rechtsstreitigkeiten erforderlich ist.

7. Auskunftsanfragen und Löschbegehren

Wenn Sie uns aufgrund Ihres Rechts auf Auskunft kontaktieren, ob wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und – falls zutreffend – hierüber Auskunft verlangen, kommen wir diesem Wunsch nach, da wir hierzu aufgrund von Art. 15 DSGVO rechtlich verpflichtet sind. Sofern Sie gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, kommen wir diesem Wunsch nach, soweit nicht die weitere Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Um berechtigte Anfragen erfüllen zu können, müssen wir prüfen, ob und welche Daten bei uns vorliegen und ob sie von einem Berechtigten angefragt werden. Wir können nur bei ausreichend festgestellter Identität des Anfragenden Auskünfte erteilen oder Daten löschen und müssen diese zurückweisen, wenn Sie uns keine hinreichenden Nachweise übermittelt haben. Wir müssen hierzu also Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, die Sie uns über Ihre Anfrage übermitteln. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO, da dies zur Erfüllung einer Rechtspflicht erforderlich ist, der wir unterliegen. Wir speichern Ihre Auskunftsanfragen und verwenden die uns von Ihnen freiwillig übermittelten Informationen nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens. Die für die Bearbeitung der Auskunftsanfrage oder Löschanfrage benötigten Daten, die wir aufgrund unserer gesetzlichen Verpflichtung verarbeiten, werden in der Regel drei Jahre nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Wir haben ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO daran, die Erteilung der Auskunft gegenüber der Aufsichtsbehörde nachweisen zu können und die hierzu erforderlichen Daten zu speichern. Diese sind für andere Verarbeitungen gesperrt und nur mit eingeschränktem Zugriff zugänglich.

8. Nutzung von TeamViewer

Wir bieten die Nutzung von TeamViewer an, um Ihnen die Möglichkeit einer optimalen Besprechung Ihrer Anfrage mit unserem Support zu ermöglichen. Sie können hierzu freiwillig einen Download starten, indem sie auf den entsprechenden Button klicken. Mit Ihrem Einverständnis wird dann eine ausführbare Version von TeamViewer als EXE-Datei auf Ihr Endgerät gespeichert, z.B. auf Ihren PC. Diese wird am von Ihnen festgelegten Ort gespeichert und kann dann installiert werden. (Standardmäßig findet sich die Programmdatei im Download-Ordner Ihres Rechners). Alternativ können Sie uns auch über unsere Kontaktdaten erreichen.

Der Software-Download bzw. die Speicherung von Informationen auf Ihrem Gerät, also „in der Endeinrichtung des Endnutzers“ ist mit Ihrer Einwilligung entsprechend § 25 TTDSG zulässig. Wenn Sie TeamViewer nicht zu Supportanfragen verwenden, findet sich nach dem Download zunächst nur diese installierbare Download-Datei auf Ihrem Rechner. Sie können die Datei auch wieder löschen. Erst wenn diese auf Ihren Wunsch hin installiert und aktiv verwendet wird, werden auch Daten ausgetauscht: Beim Start des TeamViewer Software-Clients wird von Ihnen eine Verbindung mit den Servern von TeamViewer hergestellt und es wird registriert, ob Ihr Gerät für eine Verbindung mit anderen Geräten zur Verfügung steht. Um dies zu ermöglichen, erhebt und verarbeitet TeamViewer Ihre IP-Adresse, Ihren Standort, die TeamViewer Device ID, die Machine ID und den von Ihnen gewählten Bildschirmnamen.

Horaios stellt Ihnen lediglich die Software von TeamViewer Germany GmbH Bahnhofsplatz 2, 73033 Göppingen zum Download zur Verfügung. Wir weisen aber darauf hin, dass bei der Nutzung weitere personenbezogene Daten verarbeitet werden. Für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten bei der Verwendung von TeamViewer durch den Anbieter ist dieser Verantwortlicher. Weitere technische Details und Hinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung von TeamViewer oder erhalten Sie über privacy@teamviewer.com.

9. Verknüpfungen zu sozialen Netzwerken

Wir sind in ausgewählten sozialen Netzwerken als Unternehmen präsent. Diese sind von außerhalb unserer eigenen Webseite öffentlich zugänglich. Wir haben die Verknüpfungen zu den Netzwerken (Facebook, Instagram, Linkedin und Xing) darauf als einfache Links ausgestaltet und verzichten auf die entsprechenden Verknüpfungs-Plugins der Anbieter, so dass automatisiert keine Daten an diese übermittelt werden. Wenn Sie die genannten Social Media Seiten von uns besuchen, sind wir hinsichtlich der dadurch ausgelösten Verarbeitungsvorgänge, welche personenbezogene Daten betreffen, mit dem Anbieter der jeweiligen Social-Media-Plattform gemeinsam verantwortlich im Sinne des Art. 26 DSGVO, sofern die Plattformen nicht selbst Verantwortliche sind. Wir haben erforderlichenfalls die entsprechenden Verträge als Joint Controllership Agreement geschlossen. Wir sind dabei nicht der originäre Anbieter dieser Seiten, sondern nutzen diese lediglich im Rahmen der uns gebotenen Möglichkeiten der jeweiligen Anbieter.

Die sozialen Netzwerke haben in der Regel ein eigenes Interesse daran, Nutzerverhalten ihrer Besucher umfassend zu analysieren. Wenn Sie diese Plattformen besuchen, etwa, weil Sie unsere Social-Media-Präsenzen aufrufen, werden zahlreiche datenschutzrelevante Verarbeitungsvorgänge ausgelöst, insbesondere zwischen Ihnen und den sozialen Netzwerken. Falls Sie mit Ihrem dortigen Account eingeloggt sind und unsere Social-Media-Präsenz besuchen, kann der Betreiber des Social-Media-Portals diesen Besuch Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Ihre personenbezogenen Daten können unter Umständen aber auch dann erfasst werden, wenn Sie nicht eingeloggt sind oder keinen Account beim jeweiligen Social-Media-Portal besitzen. Diese Datenerfassung erfolgt in diesem Fall beispielsweise über Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden oder durch Erfassung Ihrer IP-Adresse.

Mit Hilfe der so erfassten Daten können die Betreiber der Social-Media-Portale Nutzerprofile erstellen, in denen Ihre Präferenzen und Interessen hinterlegt sind. Auf diese Weise kann Ihnen interessenbezogene Werbung in- und außerhalb der jeweiligen Social-Media-Präsenz angezeigt werden. Sofern Sie über einen Account beim jeweiligen sozialen Netzwerk verfügen, kann die interessenbezogene Werbung auf allen Geräten angezeigt werden, auf denen Sie eingeloggt sind oder waren.

Bitte beachten Sie außerdem, dass wir nicht alle Verarbeitungsprozesse auf den Social-Media-Portalen nachvollziehen können. Je nach Anbieter können daher ggf. weitere Verarbeitungsvorgänge von den Betreibern der Social-Media-Portale durchgeführt werden. Details hierzu entnehmen Sie den Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Social-Media-Portale. Vorsorglich weisen wir darauf hin, dass dabei Ihre Daten möglicherweise auch außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraumes verarbeitet werden, wodurch die Durchsetzung Ihrer Rechte gegenüber diesen Plattformen erschwert wird.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung: Unsere Social-Media-Auftritte sollen eine möglichst umfassende Präsenz im Internet gewährleisten. Hierbei handelt es sich um ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die von den sozialen Netzwerken ausgelösten und betriebenen Analyseprozesse beruhen unter Umständen auf abweichenden Rechtsgrundlagen, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke selbst anzugeben sind, insbesondere bei einer erforderlichen Einwilligung von Ihnen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Verantwortlicher und Geltendmachung von Rechten: Wenn Sie einen unserer Social-Media-Auftritte besuchen, sind wir gemeinsam mit dem Betreiber der Social-Media-Plattform für die bei diesem Besuch ausgelösten Datenverarbeitungsvorgänge verantwortlich. Sie können Ihre Rechte (Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Beschwerde) grundsätzlich sowohl ggü. uns als auch ggü. dem Betreiber des jeweiligen Social-Media-Portals geltend machen. Bitte beachten Sie, dass wir trotz der rechtlichen gemeinsamen Verantwortlichkeit mit den Social-Media-Portal-Betreibern nicht ansatzweise Einfluss auf die Datenverarbeitungsvorgänge der Social-Media-Portale haben. Unsere Möglichkeiten richten sich maßgeblich nach der Unternehmenspolitik des jeweiligen Anbieters, dessen Plattform von Ihnen selbst aufgerufen wird. Betroffenenrechte wie Auskunftsanfragen können wir auch nur an die Betreiber weiterleiten, Sie können diese daher am besten selbst direkt bei den Anbietern der jeweiligen Social Media Plattformen geltend machen, da nur diese auf Ihre Nutzerdaten Zugriff haben und entsprechende Auskünfte erteilen können.

Speicherdauer: Die unmittelbar von uns über die Social-Media-Präsenz erfassten Daten werden von unseren Systemen gelöscht, sobald der Zweck für ihre Speicherung entfällt, Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Gespeicherte Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insb. Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt. Auf die Speicherdauer Ihrer Daten, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke zu eigenen Zwecken gespeichert werden, haben wir keinen Einfluss. Für Einzelheiten dazu informieren Sie sich bitte direkt bei den Betreibern der sozialen Netzwerke bzw. in deren Datenschutzhinweisen.

Wir setzen Facebook ein:

(Mit-) Verantwortlicher für die Datenverarbeitung in Europa ist die Facebook Ireland Ltd. 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland. Anfragen an den Datenschutzbeauftragter für Facebook Ireland Ltd. sowie Präferenzen: https://www.facebook.com/ads/preferences, allgemeine Einstellungen von Facebook: https://www.facebook.com/settings, Nutzungsbedingungen und Richtlinien: https://www.facebook.com/policies/. Die Vereinbarung zwischen gemeinsam Verantwortlichen gemäß Art. 26 DSGVO (Page Controller Addendum) findet sich hier: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum. Die Datenverwendungsrichtlinien finden sich hier: http://de-de.facebook.com/about/privacy bzw. als vollständigen Datenrichtlinien hier: https://de-de.facebook.com/full_data_use_policy.

Wir setzen Instagram ein:

(Mit-) Verantwortlicher für die Datenverarbeitung in Deutschland ist die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland. Datenschutzerklärung (Datenrichtlinie): http://instagram.com/legal/privacy/ Opt-Out und Werbeeinstellungen: https://www.instagram.com/accounts/privacy_and_security/.

Wir setzen XING ein:

(Mit-) Verantwortlicher für die Datenverarbeitung in Deutschland: XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland. Datenschutzerklärung: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung. Auskunftsanfragen für XING Mitglieder: https://www.xing.com/settings/privacy/data/disclosure.

Wir setzen LinkedIn ein:

(Mit-) Verantwortlicher für die Datenverarbeitung in Europa: LinkedIn Ireland Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2, Irland. Datenschutzerklärung/ Datenrichtlinie von LinkedIn: http://de.linkedin.com/legal/privacy-policy. Opt-Out und Werbeeinstellungen: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out. Cookie-Policy: https://de.linkedin.com/legal/cookie-policy?

10. Verwaltung der Einwilligungen / CMP

Für die leichte und transparente Verwaltung von datenschutzrechtlich erforderlichen Einwilligungen nutzen wir auf unseren Seiten die Consent Management Plattform von FriendsofRedaxo. Hierzu wird ein technisch notwendiges Cookie gesetzt, um Nutzer über ihre Einwilligung iSv. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu bestimmten Cookies und anderen Technologien auf unserer Website zu informieren und diese einzuholen, zu verwalten und zu dokumentieren. Zweck ist die Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen sowie die Speicherung der Einwilligung zu Nachweiszwecken. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Das Cookie verarbeitet keinerlei personenbezogenen Daten. Es werden Ihre Einwilligungen gespeichert, die Sie beim Betreten der Website gegeben haben. Möchten Sie diese Einwilligungen widerrufen, löschen Sie einfach das Cookie in Ihrem Browser. Wenn Sie die Website neu betreten/neu laden, werden Sie erneut nach Ihrer Cookie-Einwilligung gefragt. Die Einwilligungsdaten (Einwilligung und Widerruf der Einwilligung) werden ein Jahr lang gespeichert. Wenn der Speicherungszweck für die angegebenen Verarbeitungszwecke entfällt oder die gesetzlich einschlägige Speicherfrist abläuft, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht. Das Kriterium der Speicherdauer ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist.

Cookie Einstellungen öffnen / ändern:

Cookie Einstellungen bearbeiten

11. Analyse-Tools und Werbung

Wir verwenden zu Marketingzwecken, zur Werbung und Analyse die hier aufgeführten Technologien, sofern Sie uns hierzu im Rahmen unserer Einwilligungsverwaltung Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO erteilt haben. Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft über die Einwilligungsverwaltung widerrufen werden.

Google Analytics

Zum Zwecke der Webanalyse, Seitenoptimierung und um mehr über Ihre Interessen bei der Nutzung unserer Websites zu erfahren setzen wir auf einigen unserer Websites das Webanalyse-Tool Google Analytics von Google (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland) ein.

Dies erfolgt in pseudonymisierter und soweit möglich auch anonymisierter Form; selbstverständlich auch unter Einsatz der Funktion zur IP-Anonymisierung (d.h., dass die von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse durch Kürzung, also Streichung des letzten Oktetts der IPv4-Adresse bzw. der letzten 80 Bits der IPv6-Adresse vor der Speicherung anonymisiert wird).

Die Datenverarbeitung erfolgt dabei im Wesentlichen durch Google, wir haben jedoch die Funktionen zur weiteren Datenverarbeitung durch Google zu eigenen Zwecken sowie die Google Marketingfunktionen deaktiviert. Trotzdem ist nicht auszuschließen, dass ggf. eine Zusammenführung der erhobenen Daten seitens Google erfolgt, bspw. in dem Fall, dass Sie mit einem Google-Konto in Ihrem Browser angemeldet sind.

Neben den bereits oben genannten technischen Daten werden weitere Datenkategorien verarbeitet:

  • Google Analytics-Endgeräte-Daten (das sind Daten, die durch Google Analytics generiert und Ihrem Endgerät zugewiesen werden: hierzu zählt eine eindeutige ID zur (Wieder-) Erkennung wiederkehrender Besucher (sog. ‚Client-ID‘) sowie bestimmte technische Parameter für die Steuerung der Datenerfassung für die Webanalyse),
  • Google Analytics-Mess-Daten (Gerätebezogene Rohdaten (sog. ‚Dimensionen‘ und ‚Messwerte‘), die durch Google Analytics bei der Nutzung unserer Websites erfasst und analysiert werden. Hierunter fallen Informationen über die Quellen, über die Besucher auf unserer Websites gelangen, Informationen über den Standort, den verwendeten Browser und das verwendete Endgerät, Informationen über die Nutzung der Website (insbesondere Seitenaufrufe, Aufrufhäufigkeit und Verweildauer auf der jeweils aufgerufenen Seite) sowie Informationen zur Erfüllung bestimmter Ziele. Die Daten sind jeweils der Ihrem Endgerät zugewiesenen Client-ID zugeordnet. Dadurch ergeben sich gerätebezogene Nutzungsprofile, in denen alle gerätebezogenen Rohdaten zu einer Client-ID zusammengefasst sind. Die Daten, die wir mittels Google Analytics erfassen ermöglichen es uns nicht, Sie unmittelbar persönlich (also anhand ihres Namens) zu identifizieren. Wir führen die gerätebezogenen Rohdaten und die entstehenden gerätebezogenen Nutzungsprofile ohne Ihre Einwilligung auch nicht mit Daten zusammen, die Sie direkt persönlich identifizieren),
  • Google Analytics-Bericht-Daten (Daten, die in aggregierten segment- und gerätebezogenen Berichten enthalten sind, die durch Google Analytics auf Grundlage der Analyse der gerätbezogenen Rohdaten erstellt werden).

Empfänger der Daten: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. In Ausnahmefällen kann auch eine Übermittlung der durch Google verarbeiteten Daten in die USA erfolgen, wo ggf. auch staatliche Behörden entsprechend der dort geltenden Regularien Zugriff nehmen. Dieser möglichen Übermittlung stimmen sie ebenfalls zu, wenn Sie in die Nutzung von Google Analytics durch uns einwilligen.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Ihre erteilte Einwilligung zur Nutzung Ihrer Daten im Rahmen unserer Webanalyse können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen:

Klicken Sie bitte hier, um den Stand Ihrer Einwilligung zu prüfen und ggf. zu ändern. Unsere Webseite ist selbstverständlich auch dann vollständig nutzbar, wenn Sie keine Einwilligung erteilen.

Die von uns im Rahmen der Webanalyse erhobenen personenbezogenen Daten werden für 14 Monate gespeichert und im Anschluss gelöscht.

Google Ads Conversion Tracking

Google Conversion Tracking ist ein Analysedienst der Google Ireland Limited. Bei der Verwendung dieser Technologie kommen Web Beacons, Pixel und Cookies zum Einsatz.

Sofern Sie auf unsere Internetseite über eine Google-Anzeige gelangen, wird durch Google ein Cookie auf Ihrem Gerät gesetzt – das Conversion Cookie. Dieses dient nicht der persönlichen Identifizierung. Ist das Cookie bei dem Besuch bestimmter Seiten bei uns noch nicht abgelaufen, können wir und Google erkennen, dass jemand auf die Anzeige geklickt hat und so zu unseren Internetseiten weitergeleitet wurde. Jeder Google Ads-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können daher nicht über die Webseiten von Google Ads-Kunden nachverfolgt werden.

Die hierdurch eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Google Ads-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion Tracking entschieden haben. Wir erfahren als Google Ads-Kunden die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf eine Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Wir erhalten jedoch keine Informationen, durch die Nutzer persönlich identifiziert werden könnten.

Google Ads Remarketing

Wir nutzen die Remarketing Technologie der Google Ireland Limited, um Nutzer, die unsere Internetseiten bereits besucht haben, durch interessenbasierte Werbung auf den Seiten des Google Partner-Netzwerks erneut ansprechen zu können.

Mit Hilfe von Cookies können wir Ihre Interessen beim Besuch unserer Internetseiten analysieren und anschließend für relevante Produktwerbung nutzen. Hierbei werden Ihnen unsere Anzeigen, sofern sie Ihren Interessen entsprechen, auch angezeigt, wenn Sie sich nicht nur auf unseren Internetseiten bewegen, sondern eine Internetseite von Google oder eine Internetseite im Google Partner-Netzwerk besuchen. Wir übermitteln hierbei die entsprechenden Daten an Google. Dabei können die Anzeigen/Werbemittel auch bspw. Produkte enthalten, die Sie sich zuvor auf unseren Internetseiten angeschaut haben.

Sofern Sie zugestimmt haben, dass Ihr Web- und App-Browserverlauf von Google mit ihrem Google-Konto verknüpft wird und Informationen aus ihrem Google-Konto zum Personalisieren von Anzeigen verwendet werden dürfen, verwendet Google diese Daten für ein geräteübergreifendes Retargeting. Sind Sie in diesem Fall während des Besuches unserer Internetseiten bei Google eingeloggt, verwendet Google Ihre Daten zusammen mit Google Nutzer-Daten, um Zielgruppenlisten für geräteübergreifendes Retargeting zu erstellen und zu definieren. Dazu werden Ihre bei Google befindlichen personenbezogenen Daten vorübergehend mit Google Nutzer-Daten verknüpft, um Zielgruppen zu bilden. Mithilfe dieser Technologien verstehen wir, welche Inhalte für Sie relevant sind. So können wir Sie zukünftig auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt auf unseren und auf externen Onlineauftritten ansprechen.

Ihre Cookie Einstellungen und Einwilligungen können Sie hier verwalten:

Cookie Einstellungen bearbeiten

Weitere Deaktivierungsmöglichkeiten finden Sie hier:

Informationen und Möglichkeiten zur Deaktivierung personalisierter Werbung bei Google finden Sie in den adssettings. Hierzu müssen Sie bei Google angemeldet sein. Hier lassen sich Google Anzeigen insgesamt oder in Teilen hier browser- und gerätbezogen deaktivieren. Sie können in Ihrem Browser Ihre Cookie- bzw. Tracking-Präferenzen in den jeweiligen Einstellungen selbst festlegen.

In Ihren Browsereinstellungen können Sie unter "Datenschutz" (z.B. chrome://settings/privacy) auf "Inhaltseinstellungen" klicken und Einstellungen für Cookies vornehmen, also Cookies löschen, standardmäßig blockieren, Cookies und Webseitendaten standardmäßig nach Beenden des Browsers löschen oder Ausnahmen für Cookies von bestimmten Webseiten oder Domains zulassen.

Sie können auch mit dem Browser-Tool „optout.aboutads“ die Erfassung und Verwendung von Web-Ansichtsdaten für interessenbezogene Werbung und andere geeignete Verwendungszwecke auf Ihrem Browser durch einige oder alle beteiligten Unternehmen kontrollieren. Auch über „YourOnlineChoices.com“ können Sie Ihre Präferenzen selbst festlegen.

12. Ihre Rechte als betroffene Person

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Sie können sich hierfür an die Aufsichtsbehörde – Landesbeauftragter für Datenschutz – Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

Eine Zusammenstellung der Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten in den Bundesländern und der Aufsichtsbehörden für den nicht-öffentlichen Bereich sowie in anderen Ländern finden Sie auf den Seiten der Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, BfDI unter Anschriften und Links.

13. Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Nr. 4 DSGVO.

14. Umsetzung Ihrer Rechte, weitere Fragen

Möchten Sie von Ihren Rechten uns gegenüber Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an datenschutz@horaios.de. Sie können uns aber auch anders formlos über unsere oben mitgeteilten Kontaktdaten erreichen. Auch wenn Sie weitere Fragen, Anmerkungen oder sonstige Anfragen bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten haben, die hier nicht beantwortet sind, wenden Sie sich gerne direkt an uns.

TOP

TeamViewer Download

Ich bin einverstanden, dass mit dem Klicken auf den Download-Link eine ausführbare Version von TeamViewer auf mein Endgerät gespeichert wird. Wir bieten die Nutzung von TeamViewer an, um Ihnen die Möglichkeit einer optimalen Besprechung Ihrer Anfrage mit unserem Support zu ermöglichen. Bei der Benutzung von TeamViewer zu Support-Anfragen an horaios werden personenbezogene Daten übertragen. Wenn Sie dies nicht wünschen, wenden Sie sich gerne telefonisch oder per E-Mail an uns. Ausführliche Informationen zur Verarbeitung und zum Datenschutz finden sich unter https://www.horaios.de/datenschutz/ und in den Datenschutzhinweisen von TeamViewer.

Zum TeamViewer-Download

TeamViewer Download

Ich bin einverstanden, dass mit dem Klicken auf den Download-Link eine ausführbare Version von TeamViewer auf mein Endgerät gespeichert wird. Wir bieten die Nutzung von TeamViewer an, um Ihnen die Möglichkeit einer optimalen Besprechung Ihrer Anfrage mit unserem Support zu ermöglichen. Bei der Benutzung von TeamViewer zu Support-Anfragen an horaios werden personenbezogene Daten übertragen. Wenn Sie dies nicht wünschen, wenden Sie sich gerne telefonisch oder per E-Mail an uns. Ausführliche Informationen zur Verarbeitung und zum Datenschutz finden sich unter https://www.horaios.de/datenschutz/ und in den Datenschutzhinweisen von TeamViewer.

Zum TeamViewer-Download